Obamas Hass auf Öl und Gas

05/06/2009

Obama behauptet, die Subventionierung erneuerbarer Energien würde die Abhängigkeit von ausländischem Öl reduzieren. Fakt hingegen ist:

Wind und Sonne produzieren hauptsächlich Elektrizität. Das meiste Öl geht für den Verkehr drauf (PKW, LKW, Flugzeuge); so gut wie kein Öl – gerade einmal 1,5 Prozent, werden zur Stromerzeugung verwendet. Wind- und Sonnenernergie auszubauen wird nicht viel Öl ersetzen.

Obama behauptet, grüne Arbeitsplätze würden den Arbeitsmarkt deutlich stärken. Fakt hingegen ist:

Im Jahr 2008 haben die Öl- und Gasindustrie 1,8 Millionen Menschen beschäftigt. Arbeitsplätze in der Sonnen- und Windindustrie werden von den Branchenverbänden mit jeweils 35000 bzw. 85000 angegeben. Nun die Rechnung: Eine 5% Steigerung in Ölarbeitsplätzen (90000) entspricht fast einer Verdoppelung von Wind und Sonne (120000).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: