Obamas Hausarzt

06/19/2009

Forbes:

David Scheiner, ein Internist im Chicagoer Stadtteil Hyde Park, betreibt eine Praxis, in der Geringverdiener aus dem sozialen Wohnungsbau zusammen mit prominenten Patienten wie U.S. Sen. Carol Mosely Braun, dem Autor Studs Terkel und Präsident Barack Obama behandelt werden.

Scheiner, 71, war seit 1987 Obamas Arzt bis zu dessen Einzug ins Weiße Haus; letztes Jahr ist er noch als Bürge für die „exzellente Gesundheit“ des damaligen Kandidaten eingetreten. Er ist immer noch ein leidenschaftlicher Obamaunterstützer, macht sich aber Sorgen ob die Gesundheitsreform, die momentan im Kongress behandelt wird, irgendetwas Gutes hervorbringen wird, vor allem für Ärzte wie ihn, die Allgemeinmedizin praktizieren. „Ich bin nicht sicher, ob er versteht, mit was wir Hausärzte zu kämpfen haben“, sagt Schreiner.

Scheiner holt weiter aus. Mit Blick auf Obamas Gesundheits-AG kann Schreiner niemanden entdecken, der je wirklich praktiziert hat: „Ich habe den Verdacht, die suchen sich Leute vom Elfenbeinturm der Medizin aus, Leute, die darüber schreiben, aber noch nie ums Überleben gekämpft haben“, sagt er.

via

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: