Marsch auf Washington

09/14/2009


Gestern war der 12. September, das ist der Tag nach dem 11. September. Damals 2001 war es ein Tag patriotischer Einheit in den USA, ein unglaubliches positives starkes Gefühl. 8 Jahre später versucht eine neue Bewegung diese positive Grundhaltung wiederzubeleben: Zwischen 350.000 und 1,5 Mio Menschen sind zum Kapitol marschiert, um ihrer Unzufriedenheit mit der Verschuldungspolitik Obamas Ausdruck zu verleihen.

Advertisements

Eine Antwort to “Marsch auf Washington”

  1. heplev Says:

    Da sollte man nicht versäumen, die Berichterstattung über das Ereignis zu erwähnen: Die Qualitätsmedien versuchen die Teilnehmerzahlen zu minimieren, die Teilnehmer als Rassisten zu diffamieren und die Kritik als unzulässig darzustellen. Bitte ausführlich nachlesen bei http://gatewaypundit.blogspot.com (und/oder Michelle Malkin, HotAir, PowerLine blog…)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: