Posts Tagged ‘finanzkrise’

Abwrackprämie nachgetankt

08/07/2009

Die erste Millarde Dollar ist schnell verheizt worden durch die amerikanische Version der Abwrackprämie. Gedacht war das Ganze eigentlich als doppelte Bestechung: Leute sollten kleinere neue Autos kaufen, um erstens den Spritverbrauch zu senken und zweitens die Wirtschaft anzukurbeln.
Geld nehmen tun Menschen immer gerne, darum bekam das Programm gestern eine neue Finanzspritze von 2 weiteren Millarden. Die Frage ist nur, erfüllt es seine Zwecke:

Wird durch Cash for Clunkers der Spritverbrauch gesenkt?
– Es kommt darauf an, wen man fragt. Die Regierung behauptet es würden vermehrt kleine Autos gekauft. Die Autohändler melden allerdings einen vermehrten Verkauf von großen SUVs. Hintergrund: Die Regierung behandelt unterschiedliche Versionen des gleichen Modells als unterschiedliche Modelle.

Wird durch Cash for Clunkers die Wirtschaft angekurbelt?
Nein, denn es verlagert nur die Käufe, die sonst in anderen Monaten stattgefunden hätten.

Advertisements

Stimulus Wahnsinn

07/20/2009

Steuermillionen werden zum Fenster rausgeschmissen vor allem für Wurst und Käse:
$2.531.600 für zwei Pfund gekochten Schinken
$1.191.200 für zwei Pfund Schinken
$1.562.568 für Mozarella Käse
Die Regierungswebsite, die diese Traurigkeiten verbreitet, soll neu designt werden für schlappe $18.000.000.

Die Opferkluft

05/23/2009

Das TIME Magazine hat eine Kluft entdeckt: Die zwischen den Opfern, die Obama theoretisch verlangt, de facto sich aber nicht traut einzufordern:

„Die Gewerkschaften bringen keine Opfer. Nuklearkraftwerke, die kein CO2 in die Luft bringen und kein ausländisches Öl benötigen, fehlen völlig im Obama-Energieplan, weil sie die Öko-Linke verprellen. Die Gesundheitsreform wird sehr teuer, aber die Anwaltslobby wird nicht gebeten, Einsparungen möglich zu machen, die durch eine Reform des Schadensersatzrechts enstehen würden. Die Lehrergewerkschaften bleiben unangetastet und zusätzliche Milliarden werden in das öffentliche Bildungssystem gespült. Teuer – und beliebt – werden Landwirtschaftssubventionen nicht angetastet (Außer die für die bösen „reichen“ Bauern).“

Linke Realpolitik wie aus dem Buch – von Wandel nichts in Sicht!

KFZ-Steuererhöhung

05/19/2009

Das Weisse Haus verkündet voll Stolz:

„Kraftstoffverbrauch und Emissionswerte“

und meint damit:

Steuererhöhung!