Posts Tagged ‘internet’

100 Posts

09/11/2009

Obama Erklaert
Am heutigen 11. September wird Obama Erklärt 100 Blogeinträge alt. Dies ist Post #100.
Grund genug einmal zurückzuschauen und zu überprüfen, was meinen Lesern denn bisher am meisten am Herzen liegt. Die mit Abstand meist gelesenen Beiträge sind:
1. Obamas Kairo-Rede
2. Die Obamas auf Martha’s Vineyard
Damit zeigt sich deutlich was die Leserinnen und Leser dieses Blogs am brennendsten interessiert: Eine Analyse der katastrophalen außenpolitischen Inkompetenz des 44. Präsidenten und seine völlig irrationale Vergötterung.

Advertisements

Obamas Heiligenschein

09/03/2009

Ja, wörtlich, siehe die Website des Weissen Hauses:
Obamas Heiligenschein
via

Pizza Bestellung 2012

08/22/2009

Wenn Obama so weiter macht sieht 2012 eine Pizzabestellung wahrscheinlich so aus:
Pizza Bestellung 2012
via

Gesundheitsreform-Stasi

08/08/2009

Die Obamaregierung arbeitet jetzt mit Stasimethoden um Widerstand gegen die Gesundheitsreform kaltzustellen:

Das Weisse Haus fordert offiziell auf:

„Falls Sie eine eMail bekommen oder etwas im Web zum Thema Krankenversicherung sehen das Ihnen verdächtig vorkommt, senden Sie es bitte an flag@whitehouse.gov.“

Ein Beispiel:

PolitiFact widerlegt Obamas Behauptungen Krankversicherer würden sich dumm und dusselig verdienen.

Das ist doch verdächtig, oder?

Weisses Haus sperrt Twitter

07/25/2009

Im Iran is Twitter geblockt und jetzt auch im Weissen Haus:

via

Fakebook

07/23/2009

Das SZ-Magazin hat sich einmal vorgestellt, wie die mächtigsten Politiker der Welt auf Facebook miteinander kommunizieren. Hier ist das Obama-Ergebnis:obamaSZSehr geil!

Stimulus Wahnsinn

07/20/2009

Steuermillionen werden zum Fenster rausgeschmissen vor allem für Wurst und Käse:
$2.531.600 für zwei Pfund gekochten Schinken
$1.191.200 für zwei Pfund Schinken
$1.562.568 für Mozarella Käse
Die Regierungswebsite, die diese Traurigkeiten verbreitet, soll neu designt werden für schlappe $18.000.000.

Hier hat Obama gegessen

07/06/2009

Alex Nicholson hat sich gelangweilt. Eigentlich ist er ein ganz passabler Foodblogger. Diesmal hat seine Chefin ihm erlaubt eine völlig nutzlose Google Map zu erstellen – Obama Ate Here:


Das ganz wäre ja nicht weiter schlimm, wenn das Google Public Policy Blog das Ganze nicht als eine heisse politische Story aufgegriffen hätte.
Hm, Five Guys, Mittag kommt näher, sollte wohl mal Burger holen fahren… Mmmmmh.

Twitter

06/28/2009

Ab sofort ist Obama Erklärt auch bei Twitter zu finden.

Obamas Kairo-Rede

06/04/2009

Einige Zitate:

„Es war Innovation in muslimischen Gemeinschaften, die die Algebra hervorgebracht hat, den magnetischen Kompass und Navigationsgeräte; unsere Kunstfertigkeit im Umgang mit Stiften und die Druckkunst…“

Die Griechen oder Chinesen haben den Kompass erfunden, selbst der Buchdruck stammt aus China.

„… beinahe sieben Millionen amerikanische Muslime in unserem Land…“

Mit Zahlen hat er es einfach nicht so.

„Anderseits ist nicht zu leugnen, dass das palästinensische Volk – Christen und Muslime, leiden beim Streben nach einem Heimatland.“

Das Fantasieprodukt lebt weiter.

„[Wir werden] ein neues online Netzwerk aufbauen, damit ein Teenager in Kansas direkt mit einem Teenager in Kairo kommunizieren kann.“

Zu deutsch: „Wir werden Facebook verstaatlichen und mit unseren Freunden in der muslimischen Welt verhandeln, dass sie doch bitte ihre Internetsperren lockern, aber das traue ich mich natürlich nicht direkt anzusprechen.“

Unkommentierte Jubelzitate hat Koprax.
Islamo-Pop-Zitate hat Fareus.